Die schöne Müllerin, zart besaitet

Franz Schubert

Georg Poplutz – Tenor
Antje Asendorf – Romatische Gitarre
Stefan Hladek - Quintbassgitarre

Der Tenor Georg Poplutz und die beiden Gitarristen Antje Asendorf und Stefan Hladek, gestalten auf neue und ungewohnte Weise Franz Schuberts Liederzyklus, den er 1823 auf die 1821 von Wilhelm Müller geschriebenen Gedichte komponiert hatte. Der originale Klaviersatz ist für zwei historische Gitarren bearbeitet, was den Liedern einen einzigartigen, intimen Klangcharakter verleiht.

31.08.2019, 18 Uhr